Leipzig hat sich in den vergangenen 15 Jahren zum Kern des mitteldeutschen Wirtschaftsbetriebs entwickelt: Renommierte Unternehmen wie BMW, Porsche, DHL und Amazon haben sich hier angesiedelt, Großprojekte wie der neue Flughafen und das Zentralstadion schaffen Arbeitsplätze auch für die Zukunft. Wer jetzt in Leipzig investiert, wird langfristig von enormen Wertsteigerungen profitieren.

Nördlich der Leipziger Innenstadt liegt zwischen Zentrum und Grünflächen der beliebte Stadtteil Gohlis. Prächtige Villen, stilvolle Bürgerhäuser und attraktive Mehrfamilienhäuser mit großbürgerlichem Charme machen dieses Viertel zu einer bevorzugten Wohnlage. Die meisten Gründerzeithäuser sind bereits saniert. Das Haus in der Heinrich-Budde-Straße samt der angebotenen Maisonette-Wohnung wird bis Ende 2019 fertiggestellt.

Hofansicht

Alle Wohnungen in dem Jugendstilhaus sind bereits verkauft – bis auf eine, die wieder frei geworden ist: Eine 4-Zimmer-Maisonettewohnung im Dachgeschoss mit Loggia:

– Wohnfläche 92,87 qm
– Kaufpreis 417.900 EUR
– hohe Denkmalabschreibung (AfA)
– KfW-Tilgungszuschüsse
– KfW-Zinsen aktuell 0,75 %

Bei Interesse lassen wir Ihnen sehr gerne weitere Informationen zukommen. Bitte fordern Sie diese direkt bei uns an unter Tel. 089-72 99 93-0 oder Tobias.Klostermann@ecoblue.de. Gerne dürfen Sie diese Informationen weiterleiten.
Hier noch mal das Kurzexposé zum Ausdrucken:

Maisonette-Wohnung in Leipziger Gründerzeitviertel